Pandemiebedingt mit weniger Vorbereitungszeit als sonst und Online Training, Training auf dem Schulhof und zum Schluss mit Training in der Halle seit vier Wochen konnten auch in diesem Jahr einige Judoka erfolgreichen ihren nächsten Kyu-Grad (Schülergrad) im Judo erwerben.

Unter den wachsamen Augen der Prüfer/innen Theresa Schwickert, Max Bender und Carl Eschenauer erreichten folgende Judoka ihren nächsten höheren Gürtel im Judo: Rony Voronin (8. Kyu, weiß-gelb), Tristan Loos, Justus Hinterwäller, Mateo Hofer, Anna und Maxim Herzel (alle 7. Kyu, gelb), Asa von Ehr, Viktoria Schmidt, Paul von Medwedeff (alle 6. Kyu, gelb-orange), Christian Klaas (4. Kyu, orange-grün). Herzlichen Glückwunsch. Nach den Sommerferien geht es mit dem Training und einigen Prüfungen weiter.

Sportwart

Von Sportwart

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.